ExoSex™

ExoSex™

ExoSex™

Entostat™ ist ein lebensmittelechtes Pulver, das aus dem natürlichen Wachs einer nachhaltig angebauten Palmenart gewonnen wird. Der aktive Bestandteil ist ein artspezifi sches Pheromon, mit dem das Entostat-Pulver imprägniert wird.

Liste der Mottenarten:

- Kakao-/ Speichermotte (Ephestia elutella)
- Mehlmotte(Ephestia kuehniella)
- Dörrobstmotte (Plodia interpunctella)
- Dattelmotte (Cadra cautella)
- Feigenmotte (Ephestia fi gulilella)

Entostat-Pulver – eine natürliche Technologie
Bei Bewegung des Insekts, z. B. Laufen auf einer Fläche oder das Bewegen der Flügel, entsteht eine elektrostatische Ladung (Reibungsaufl adung)
auf der Oberfl äche des Insekts. Die Ladung hängt von der Oberfl äche ab und kann entweder positiv oder negativ sein. Das Entostat-Pulver ist bipolar und wird stark von der elektrostatisch geladenen Insektenhaut angezogen.

Auto-confusion™
Im Gegensatz zu herkömmlichen Pheromonfallen, die die Mottenanzahl überwachen, handelt es sich bei Exosex SPTab um ein ‘Auto-confusion’-System, das Pheromone zur Bekämpfung von vorratsschädlichen Motten einsetzt. Mithilfe der patentierten Entostat-Pulvertechnologie von Exosect bewirkt Exosex SPTab bei den männlichen Motten eine automatische Übertragung des Konfusionseffekts. Durch diesen Prozess (Autokonfusion) wird sexuelle Verwirrung wie bei einem Schneeballeffekt durch die männliche Mottenpopulation übertragen, wodurch der Paarungszyklus unterbrochen und die Mottenpopulation reduziert wird.

1.png

2.png
3.png
Männliche Motten werden von
Exosex SPTab angezogen, dass
mit einem synthetischen weiblichen Pheromon imprägniertes Entostat-Pulver enthält.
Männliche Motten nehmen das Entostat-Pulver mit dem weiblichen Pheromon auf. Die Pheromonrezeptoren der
Männchen werden überlastet, so
dass sie nicht mehr in der Lage
sind, Weibchen zu erkennen
4.png
5.png
6.png
Eine Entostat-Pulver
transportierende männliche
Motte wird zu einem mobilen
Pheromonverteiler, der falsche
Pheromonspuren hinterlässt und
andere Männchen anzieht
Durch den Kontakt zwischen den Männchen untereinander wird das Entostat-Pulver und der Verwirrungseffekt in einem als Autokonfusion bezeichneten Prozess automatisch weiter übertragen. Die Konsequenz ist ein Zustand sexueller Verwirrung der männlichen Mottenpopulation, wodurch der Paarungszyklus effektiv gestört wird Die Autokonfusion senkt die Chancen für die Weibchen, sich mit einer männlichen Motte zu paaren, drastisch. Für den Fall, dass es dennoch zur Paarung kommt, reduziert die Verzögerung über die normale Fruchtbarkeitsperiode der weiblichen Motte hinaus die Anzahl und Lebensfähigkeit der Eier stark


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: IM009001

Exosex™ Kunststoffhalter - Tineola oder Ephestia/Plodia

ab 0,00 € / Packung(en) *
Versandgewicht: 50 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: IM009002

Exosex™ SPTab Dispensor Ephestia Plodia - 24 Stück

0,00 € / Packung(en) *
Versandgewicht: 50 g

Auf Lager

Artikel-Nr.: IM009003

Exosex™ CLTab Tineola - Kleidermotte - 24 Stück

0,00 € / Packung(en) *
Versandgewicht: 50 g

Auf Lager

* Preise zzgl. MwSt., zzgl. Versand